Titelbild

Frauen führen_
durch_Gespräche

Das Gespräch, der Rahmen der Sprache, als orientierungsgebende Kommunikation

Ein Seminar speziell für Frauen aus hypnosystemisch-existenzieller Erfahrung und Sicht

 

Wenn  wir „auf der Bühne stehen“, uns selbst  in Führung bringen wollen oder vermeintlich beruflich sein müssen, wenn wir Konflikte „gewinnen“ sollen, schwierige private und berufliche Entscheidungen und Krisen überwinden müssen, wenn wir die eigene ganz individuelle Sexualität als Frau leben wollen, zeigt sich wie wichtig es ist (selbst)sicher und (selbst)bewusst in und durch Gespräche/n zu führen.

Das Erleben von gut geführten Gesprächen

  • in Krisen mit Ohnmachtsgefühlen
  • beim lustvollen Flirten
  • in empfundenen Zwickmühlen
  • im Konflikt
  • zum Treffen von lebensverändernden Entscheidungen
  • zum professionelleren Führen von Teams und Organisationen
  • für das Führen eines selbstwertgerechten inneren Dialogs

lässt uns gelassener, kompetenzangebundener und erfolgssicherer werden.

Im Seminar wird es um Sprache, innere und äußere Bilder, Probleme und Lösungen, Muster und Neurobiologie, Priming und Alltagstrance, Sinnerfüllung und ein inneres „Ja“ im Gespräch gehen.

 

Ein Format, speziell entwickelt für Frauen in unterschiedlichsten Rollen

 

Dabei ist es hilfreich

  • sich eine optimale innere und äußere Erlebnisposition aufbauen zu können, aus der man sehr gut seine Interessen und Anliegen wirksam kommunizieren kann.
  • Möglichkeiten zu haben, wie man ungünstige Muster in oft wiederkehrenden Gesprächen erkennen und wirksam verändern kann, sodass aus einem unangenehmen Erleben etwas konstruktiv Zusammenwirkendes wird.
  • gleichzeitig mit Achtung und Wertschätzung auf die unterschiedlich bleibenden Anliegen und Haltungen des Anderen reagieren zu können und dabei dennoch seine eigene Position kraftvoll vertreten zu wissen.
  • spielerisch-verschmitzt ;- agieren zu können

Wir greifen auf hypnosystemisch-neurobiologische Erfahrungen und existenzanalytische Haltungen zurück. Ziel ist es praktisch und individuell ins Erleben der Führung in und mit schwierigen und lustvollen Gesprächen zu kommen. Dabei kann das Ziehen von längst überfälligen Grenzen, Zulassen von bisher Undenkbarem oder Präsentieren von sich selbst in wichtigen Rollen reflektiert und geübt werden.

Wir arbeiten anhand und mit konkreten Erfahrungen und Methoden. Den Rahmen bilden eine gut erprobte Theorie und Coachingsequenzen mit supervisorischen Elementen. Wir gönnen uns auch Tipps und Tricks sowie Demos und können gemeinsame Lösungs- und Erfahrungsschätze heben. Lustvolles Ausprobieren und behutsames Reflektieren soll mit Leichtigkeit nutzbar werden.

 

 

Ein Format, speziell entwickelt für Frauen in unterschiedlichsten Rollen – Teil 1 


 

Termine Teil 1

Mittwoch, 12. Februar 2020
9.30 bis 17.30 Uhr

 

Kosten

390,- EUR pro Person (zzgl. 20% USt) Zahlung spätestens 31. Jänner 2019. Bei kurzfristiger Nicht-Teilnahme keine Rückerstattung der Kosten. Garantierte Teilnahme nach schriftlicher Bestätigung.

 

Ort

Wien – Zentrumsnähe 

 

Anmeldung und weitere Informationen unter
+43 (676) 33 23 579
office@2move.at

www.2move.at